Häuser des Jahres 2024 - Longlist Nominierung für das 'Generationenhaus am Waldrand'

Das Generationenhaus am Waldrand wurde vom Callwey-Verlag in die Longlist zum Preis der 50 besten Einfamilienhäuser des Jahres 2024 aufgenommen. Wir freuen uns über die Auszeichnung.

zum Projekt

3. Preis beim Realisierungswettbewerb 'Neubau einer Grundschule mit Mensa' in Wellendingen

Wir freuen uns über den Wettbewerbserfolg des 3. Preises beim Realisierungswettbewerb 'Neubau einer Grundschule mit Mensa' in Wellendingen, den wir gemeinsam mit Prof. Thomas Zimmermann, Architekt BDA und oundation 5+ landschaftsarchitekten bdla, Kassel bearbeitet haben.
Ausgelobt wurde der nicht offene Realisierungswettbewerb mit vorgelagertem Teilnahmewettbewerb mit 10 Teilnehmern von der Gemeinde Wellendingen.

zur Veröffentlichung der Egebnisse bei wettbewerbe-aktuell

mikado-Holzbaumagazin berichtet über 'Häuser am Berg', Erweiterung des  Firmencampus  Riese & Müller

Der Firmencampus von Riese & Müller, einem Hersteller von E-Bikes und Cargo-Bikes, wurde vor Kurzem am Standort Mühltal um ein Gebäudeensemble aus Speise-, Seminar- und Sportpavillon ergänzt. Eingebettet in einen weitläufigen Hang sind die „Häuser mit Weitblick“ der besondere Ort auf dem Firmengelände. Die Wahl einer Brettsperrholz-Stahl-Hybridkonstruktion ermöglicht große Spannweiten für eine flexible Nutzung und großzügige Raumzusammenhänge. Dem Ansatz der Nachhaltigkeit folgend, bildet die Verwendung des Materials Holz den baukonstruktiven und gestalterischen Schwerpunkt. Bei der Planung und Ausführung wurde großen Wert auf die Einbindung eines engagierten Teams aus regionalen Planungsbüros und Handwerksbetrieben gelegt. Das architektonische Konzept wurde von den Architekten Thomas Zimmermann und Klaus Leber Architekten aus Darmstadt in enger Abstimmung mit den Firmeneigentümern entwickelt und umgesetzt. Die Holzfassade aus Sibirischer Lärche lieferte das Säge- und Hobelwerk Josef Falter & Sohn aus dem Bayerischen Wald. Die Ausführung der Holzkonstruktion als Rohbau mit Ausbauqualität sowie der Fassadenkonstruktion übernahm das Unternehmen Stadtzimmerei aus Pfungstadt.

zum mikado-Presseartikel

Feierliche Einweihung des ersten Holz-Hybrid-Wohnturms in Hessen

Leuchtturmprojekt - Erster Holzhybridwohnturm in Hessen!
In Wiesbaden Mainz-Kastel ist Hessens erstes achtgeschossiges Wohngebäude in Holzhybridbauweise entstanden. Der hölzerne Turm bietet Platz für 21 Wohnungen, davon neun geförderte, sowie eine Kindertagesstätte im Erdgeschoss mit Platz für insgesamt drei Krippengruppen.
Geplant haben wir das Gebäude in Arbeitsgemeinschaft mit Lars Otte Architektur, Köln.
Die Tragstruktur wurde in Massivholzbauweise mit Holz-Beton-Verbunddecken hergestellt. Die Konstruktion nutzt die Vorteile des mineralischen Bauens im Brandschutz und Tragwerk und die ökologischen Vorteile des Holzbaus. Der große Massivholzanteil bindet große Mengen an Kohlendioxid. Der Primärenergiebedarf des Turms entspricht den Anforderungen eines KfW-40-Hauses.

zum Presseartikel der FAZ

3. Preis beim Realisierungswettbewerb 'Neubau der Kindertageseinrichtung Kreuzgrund' in Heilbronn

Wir freuen uns über den Wettbewerbserfolg des 3. Preises beim Realisierungswettbewerb 'Neubau der Kindertageseinrichtung Kreuzgrund' in Heilbronn, den wir gemeinsam mit Prof. Thomas Zimmermann, Architekt BDA bearbeitet haben.
Ausgelobt wurde der nicht offene Realisierungswettbewerb mit vorgelagertem Teilnahmewettbewerb mit 10 Teilnehmern von der Stadt Heilbronn.

zur Veröffentlichung der Ergebnisse bei wettbewerbe-aktuell

Planungsbeginn der Kita Ludwigshöhe in Darmstadt

Auf der Fläche der Cambrai-Fritsch-Kaserne und der Jefferson-Siedlung im Süden Darmstadts entsteht das neue Ludwigshöhviertel für ca. 3000 Menschen.
Als nördlicher Abschluss des künftigen Bildungscampus soll eine 6-gruppige Kita für 99 Kinder entstehen. Wir haben eine zweigeschossige Kita in Holz-Massiv-Systembauweise entwickelt und freuen uns nun auf den Projektstart.

mehr unter Wettbewerbe ...

Richtfest der Gustav-Brunner Schule in Ginsheim-Gustavsburg

Nach 12 Monaten Bauzeit feiern wir Richtfest für den dreigeschossigen Neubau der Gustav-Brunner-Schule. Die Rohbaukonstruktion ist in Holz-Beton-Hybrid-Bauweise errichtet worden. Die Betonbodenplatte ruht auf einer Rüttelstopfsäulen-Gründung. Weitspannende Stahlbeton-Filigrandecken werden von Wänden und Stützen aus Massivholzelementen getragen.
Es entstehen vier neue Jahrgangs-Cluster als Lernlandschaften mit je vier Gruppenräumen, Intensivräumen und einem 'offenem Marktplatz', neue Fachklassen sowie Foyer, Mensa und Küche. Der ehemalige "Schuster-Bau" wird saniert und für die künftig Nutzung der Ganztagsbetreuung und für die Schulverwaltung umgebuat. Neubau und Bestandsumbau werden barrierefrei nutzbar sein.

Feierliche Einweihung des Kinder- und Familienzentrums in Wetzlar Dalheim

Ein Haus für alle - Das „KiFaz“ in Wetzlar-Dalheim ist offiziell eingeweiht worden und bietet einen Treffpunkt und Angebote für alle Altersgruppen.
Das 'Leuchtturmprojekt' ist im Rahmen des Bund-Länder-Programms 'sozialer Zusammenhalt' entstanden. Der Planungsbeginn war 2018, Spatenstich im Herbst 2020, die Gebäudefertigstellung im Oktober 2022.
In acht Gruppen werden bis zu 176 Kinder vom Kleinkindalter unter 3 Jahren bis zum Schuleintrittsalter betreut. Darüber hinaus befindet sich im Neubau das Quartiersmanagement des Projekts 'sozialer Zusammenhalt' des Caritasverbands.

zum Presseartikel der Wetzlarer Neuen Zeitung

Feierliche Einweihung der 'Häuser am Berg' in Mühltal

Nach der sehr ambitionierten Projektlaufzeit von nur 20 Monaten - 8 Monate Planung und 12 Monate Bauzeit - konnte das Gebäudeensemble bestehend aus drei in Holzhybridbauweise errichteten Pavillongebäuden - Speisehaus, Seminar und Sportpavillon - seiner Nutzung übergeben und feierlich eingeweiht werden. Geplant haben wir das Ensemble gemeinsam mit Prof. Thomas Zimmermann Architekt BDA aus Darmstadt. Die Umsetzung erfolgte in einem Bauteam mit Planern und ausführenden Firmen aus der Region.

zum Projekt

2. Preis beim Realisierungswettbewerb der Ganztagesgrundschule Rheinstetten-Mörsch

Wir freuen uns über den Wettbewerbserfolg des 2. Preises beim hochbaulichen Realisierungswettbewerb 'Ganztagesgrundschule Rheinstetten-Mörsch', den wir gemeinsam mit Prof. Thomas Zimmermann, Architekt BDA bearbeitet haben.
Ausgelobt wurde der nicht offene Wettbewerb mit 25 Teilnehmern von der Stadt Rheinstetten bei Karlsruhe.

zur Veröffentlichung der Ergebnisse bei Wettbewerbe-aktuell

Buchveröffentlichung in

Das 'Gartenhaus unter Bäumen' in Frankfurt-Sachsenhausen wurde vom Callwey-Verlag in '101 Traumhäuser' veröffentlicht:

DAS GROSSE BUCH DER EINFAMILIENHÄUSER
Eine Zusammenstellung der schönsten 101 Einfamilienhäuser der letzten Jahre versammelt in einem Werk: Ob kleines Haus am Hang oder Villa mit Pool, ob Neubau oder Umbau, aus Holz, Beton oder Ziegel – für jede Situation und jedes Budget ist das Passende dabei. So unterschiedlich die vorgestellten Häuser sind, so haben sie doch eines gemein: Sie wurden von Architekten individuell für ihre Bauherren entworfen und zeigen herausragende Einfamilienhaus-Architektur in der Stadt und auf dem Land.

zum Callwey-Bookshop

Wir feiern Richtfest des ersten Holz-Hybrid Wohnturms mit Kita in Hessen

In Wiesbaden Mainz-Kastel entsteht Hessens erstes achtgeschossiges Wohngebäude in Holzhybridbauweise, geplant von der Arbeitsgemeinschaft klaus leber architekten bad und Lars Otte Architektur.
Der hölzerne Turm soll im kommenden Jahr fertig sein und Platz für 21 teilweise geförderte Wohnungen sowie drei Krippengruppen bieten.

zum Presseartikel der Frankfurter Rundschau